update

04/08/17 - int040
30/07/17 - int038
30/07/17 - int039
30/07/17 - int037
22/07/17 - int040
18/07/17 - news

discovery



EXILES ON MAINSTREAM

is a project of Rhizom / Graz / Austria as part of the V:NM festival. listening sessions, statements, discourse, artwork, installation with following amazingv austrian labels: chmafu nocords, god records, rock is hell, epileptic media, numavi records and interstellar records.
this project runs from may 23rd till may 27th 2017 at Rhizom / Palais Attems / Graz.

[rhizom.mur.at]

supported by:



[ske-fonds.at]

INT001 - BUG/SENSUAL LOVE



INT 001 | CD
BUG/SENSUAL LOVE split collaboration for split personalities

released in 2001

this split collaboration is a split release with 2 noise rock bands from austria: SENSUAL LOVE's debut on interstellar records and BUG's third record after a split CD /w TURN OUT and their first album 'agape'.
SENSUAL LOVE play a weird mix somewhere between fugazi and unsane with 3 vocals (2 male / 1 female), distorted but charming sound and intense, beautiful melodies. emotions, baby !!!!
BUG can be described as 'zeni-geva-meets-melvins-brachial-noise-sludgecore' made in innsbruck, brutal and raw sometimes, but not without beautiful harmonies reminding of today is the day...


SENSUAL LOVE

/01 staring at me
/02 love is a serious business
/03 zeitgeist rette uns
/04 emokuschel
/05 grossraum
/06 antagonismus bis zum tod

line-up: wolfie
krise
mercy
flar.t

recorded by: flar.t
mastering by: carsten collenbusch
artwork by: flar.t


BUG

/07my idea of fun
/08 she just said yes
/09 aloha from the padded room
/10 we are fucked
/11 i hate life
/12 all time low
/13 happy doomsday
/14 a night remember
/15 ehrabschneider
/16 ruin

line-up:
oliver altmayr
andreas deutinger
markus dolp
wolfgang maurer

recorded by: hans-jörg pehofer
mastering by: carsten collenbusch
artwork by: flar.t


downloads:
artwork [tif]
int001-mp3 [mp3/zip]
int001-flac [flac/zip]

reviews:

Eine sehr interessante Angelegenheit ist diese Split CD von Interstellar Records aus Österreich geworden, die mit SENSUAL LOVE und BUG zwei Bands aus ebenjenem unserem Nachbarland enthält, derer man sich ruhig auch hierzulande annehmen sollte, sofern man mit recht ungewöhnlichen Hardcore/Noise/Punk Klängen irgendetwas anfangen kann.
SENSUAL LOVE gehen dabei mehr in die krachige, teils mit sehr emotionalem weiblich/männlichen Schreigesang ausgestattete Emo-Ecke, wobei man mit dem, was derzeit unter diesem Label firmiert, nicht wirklich allzu viel gemein hat, dann schon eher traditionell gesehen, als dieses Wort neben den Emotionen auch noch die nötige Härte einschloss. Besonders gelungen finde ich dabei die hektische, aber dennoch nicht zu zerfahren wirkende Stimmung, die SENSUAL LOVE durchweg ausstrahlen, und vor allem das zappelige Schlagzeug wie auch das warme, extrem melodische Bass-Spiel, welches jedoch immer etwas komplett anderes als die Gitarre zu fabrizieren scheint, und doch passt beides auf wundersame Weise perfekt zusammen. Die Lyrics sind sowohl englisch ('Staring at me') als auch deutsch gehalten ('Emokuschel'), gemastert wurde das ganze von Carsten Kollenbusch (bluNoise) und klingt definitiv super-authentisch bzw. null poliert. Selber nennt man sich "emoKernBastardNoiseRocknRollDings" und teilte die Bühne bereits mit 'artverwandten' Bands wie u.a. Bluetip (Dischord), Quetzal (Conspiracy), Appleseed Cast (Deep Elm) oder auch Favez (Stickman), und genau für Freunde dieses Dunstkreises sollten SENSUAL LOVE doch wie gemacht sein.
Das Gegenstück dieser Split bestreiten BUG aus Innsbruck, und bei denen geht es ungleich böser und gemeiner zu als bei den verglichen damit geradezu 'netten' SENSUAL LOVE. Die Spex schrieb hierzu "Zeni Geva-meets-Melvins-Brachialnoise-Kriechcore", was es ganz gut trifft, v.a. was die Japaner um K.K. Null angeht. BUG sind dazu verdammt roh und haben einen Typ am Mikro, für dessen 'Gesangsleistung' das Wort 'paranoid' wohl am ehesten Sinn macht. Selten jemanden sich derart giftig und besessen durch vergleichbare Songbrocken kotzen und spucken h'ren außer vielleicht Charlie Finke von Penthouse, mit denen BUG vielleicht auch dieses 'Vorschlaghammer-Blues' Feeling gemeinsam haben. Desweiteren sind die Lyrics äußerst bemerkenswert, stellvertretend ein kleines Beispiel aus 'We are fucked': "Ein Mann aus Gottes eigenem Land [=USA] sah das / Antlitz Jesu in einer blutigen Fleischpackung. / Der Kerl ward gesegnet. / Ich schufte auf der Galeere. / That's why I'm fucked.". Songtitel wie 'I hate life' oder 'Happy Doomsday' geben die musikalische Richtung vor, und stellenweise erinnert mich das hier, was den bis ins letzte Detail destruktiven Charakter angeht, auch ganz sch'n an Fetish69's 'Purge' Platte, was wiederum ein Beweis dafür zu sein scheint, dass Österreich offensichtlich ein nettes Plätzchen für ziemlich abseitige Pflänzchen wie eben dieses sein muss, die sich nicht ohne weiteres einordnen lassen. Außerdem wurden BUG bisher auch mit Formationen wie Unsane oder Today Is The Day verglichen, und auch wenn BUG 'irgendwie' doch ganz anders sind, ist das denn doch am ehesten die Zielgruppe, bei welcher dergleichen auf 'fruchtbaren' Boden fallen sollte.
Äußerst bemerkenswert jedenfalls, ebenso wie die Verpackung, denn die CD kommt nicht in einem herkömmlichen Digipack, sondern einem sog. 'Rubberpak' mit Gumminuppel als Halterung. Ziemlich kurios jedenfalls bzw. diese Band würde ich auch gerne mal live sehen; treten den Infozettel-Photos nach offensichtlich in Schlips & Kragen auf, und dazu dann dieser Mordskrach, ist bestimmt sehenswert. Und hörenswert ja sowieso.
[BROKEN VIOLENCE Thomas Jänsch]

recent releases

 

ÄFFCHEN & CRAIGS


INT041 | LP
hop hop

TUMIDO


INT040 | LP
xaxim

STEFAN FRAUNBERGER


INT039 | LP
quellgeister #2 'wurmloch'

OWL RAVE


INT038 | LP
owl rave

ANGÉLICA CASTELLÓ


INT037 | LP
sonic blue

TUMIDO


INT036 | LP
nomads

HELLA COMET


INT035 | MC
ttmmm

METALYCEE


INT034 | LP
expat blues

IN-KATA


INT033| LP
thanatopraxis

V/A


INT032| CD/LP
innere blutungen

TUMIDO


INT031| LP
vakuum

PEACH PIT


INT030| MC
music for three films

PEACH PIT


INT029| LP
suspicious cargo

REFLECTOR


INT028| 4x7inch-Box
15

REFLECTOR


INT027| LP
the heritage

NI


INT026| LP
foxtrott